+1% Gutschein

1% extra Bonus 💰 auf alle investierten Kredite
  • bis auf Widerruf
  • 832 mal genutzt
  • gültig für Neukunden
  • Peer-2-Peer-Kredite

Mit diesem Gutschein sichern Sie sich 1% Bonus auf alle Investment, die Sie innerhalb von 90 Tagen nach Registrierung tätigen.

Kostenlos registrieren

Kostenlos registrieren und ohne Mindestinvest investieren
  • bis auf Widerruf
  • 78 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • kein Mindestinvest
  • Peer-2-Peer-Kredite

USD Invests

Darlehnen-Investitionen nun in US-Dollar (USD) verfügbar
  • bis auf Widerruf
  • 36 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • kein Mindestinvest
  • Peer-2-Peer-Kredite

Dank GetBucks können Sie jetzt in Darlehen investieren, die in US-Dollar (USD) notiert sind! Der USD ist die 11. Währung auf Mintos und wir freuen uns, Investoren auf Mintos die Möglichkeit zu bieten, in die am häufigsten gehandelte Währung der Welt zu investieren.

1% Provision

Freundschaftswerbekampagne: Mit dem Einladen von Freunden 1% Provision sichern
  • bis auf Widerruf
  • 268 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • Crowdinvesting
  • kein Mindestinvest
  • Peer-2-Peer-Kredite

Loggen Sie sich, nehmen Sie Ihren persönliche Empfehlungscode neben Ihrer Kontosumme ganz oben auf der Seite und beginnen Sie uns zu empfehlen! Sobald Ihr Freund sich registriert und diesen Code im “Promo Code”-Feld angibt, werden wir beiden von Ihnen 1% der Investitionssume Ihres Freundes gutschreiben.

Vielleicht gibt es in ähnlichen Shops bessere Angebote? Finden Sie Ihren größten Rabatt mit Gutscheinen anderer Onlineshops!

Spartipps für Mintos

Sie möchten eine maximale Rendite und das bei geringem Risiko? Dann werden Ihnen unsere Tipps sicherlich weiterhelfen:

  1. Extra Rendite durch Gutscheine: Mit unseren gelisteten Cashback Gutscheinen, sichern Sie sich eine extra Rendite in Höhe von bis zu 1%. (Aktionsbedingungen beachten) Dazu melden Sie sich einfach auf der verlinkten Seite an.
  2. Risiko minimieren durch Rückkaufgarantie: Wenn Sie Ihr Risiko vor Ausfällen minimieren möchten, wählen Sie Kredite mit einer Buyback-Garantie. Falls der Kreditnehmer in einen Zahlungsverzug von 60 Tagen gerät, wird der Kredit von Mintos direkt wieder zurückgekauft. Sie erhalten somit den ausstehenden Restbetrag des Kredites wiedergutgeschrieben.
  3. Maximale Diversifikation: Maximieren Sie Ihre Portfolio-Diversifikation indem Sie pro Kredit einen möglichst geringen Investment-Betrag vergeben. Für Kredite auf dem Primärmarkt müssen Sie mindestens 10 Euro investieren.
  4. Aktivierung des Auto-Invest: Mit dem Aktivieren des Auto-Invests maximieren Sie den Zinseszinseffekt und sparen sich zudem einige Zeit, in dem Sie die einzelnen Kredite nicht auswählen müssen. Beachten Sie dennoch die Einstellungen der Auto-Invests.
  5. Investitionen in den Sekundämarkt: Es besteht die Möglichkeit Kredite mit einem Abschlag zu kaufen. Oftmals sind diese Kredite in Verzug oder haben eine lange Laufzeit. Daher empfiehlt es sich nur in Kredite zu investieren, die eine Buyback Garantie haben und deren Laufzeit überschaubar ist.

Der lukrativste "Spar-Tipp" für eine höhere Rendite ist unsere Rabatt-Aktion mit 1% extra Rendite!

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Gutscheine ähnlicher Shops

Top-Rendite 11%

Bis zu 11% Rendite oder mehr erzielen
  • bis auf Widerruf
  • 1655 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • gültig für Bestandskunden
  • gültig für Neukunden
  • gültig bis auf Widerruf
  • kein Mindestinvest

0,5% EXTRA Rendite

0,5% Cashback bei direkter Investition dank Empfehlungscode
  • bis auf Widerruf
  • 41 mal genutzt
  • gültig für Neukunden

Top-Renditen

Top-Renditen bei Investitionen in Startups
  • bis auf Widerruf
  • 164 mal genutzt
  • gültig für Neukunden
  • Crowdinvesting
  • gültig bis auf Widerruf
  • kein Mindestinvest

9% Rendite

Bis zu 9 Prozent Rendite jährlich für Investoren
  • bis auf Widerruf
  • 60 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • gültig bis auf Widerruf
  • kein Mindestinvest

Kredit Niedrigzins

Kredit mit Niedrigzins auf auxmoney
  • bis auf Widerruf
  • 28 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • gültig für Bestandskunden
  • gültig für Neukunden
  • gültig bis auf Widerruf

Ø 5,0 % Rendite

Geldanlage mit Ø 5,0 % Rendite
  • bis auf Widerruf
  • 12 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • gültig für Bestandskunden
  • gültig für Neukunden
  • Peer-2-Peer-Kredite

Kein Verzug

Kredite für Selbständige bis zu 50.000€
  • bis auf Widerruf
  • 15 mal genutzt
  • gültig für alle Kunden
  • gültig für Bestandskunden
  • gültig für Neukunden
  • gültig bis auf Widerruf
  • kein Mindestbestellwert

Keine Gutscheine & Aktionen mehr verpassen

Tragen Sie sich in den Newsletter ein und profitieren Sie regelmäßig von erstklassigen Rabatten, auch für Mintos, eben wie ein echter Gutscheinhero!

Hiermit bestätige ich die Datenschutzbestimmungen. Sie können sich jederzeit wieder aus unserem Newsletter austragen.

Über Mintos

Was ist Mintos?

Mintos ist ein Peer-to-Peer Online-Kreditmarktplatz. Peer-to-Peer (vom englischen 'peer' = 'Gleichgestellter' oder 'Ebenbürtiger') bedeutet in diesem Zusammenhang, dass über die Plattform Kredite direkt von Privatpersonen an andere Privatpersonen vergeben werden, ohne dass ein Finanzinstitut, wie beispielsweise eine Bank, als Vermittler auftritt. Der Marktplatz fungiert hier als Vermittler und bringt Kreditnehmer und Kreditgeber durch einen auktionsähnlichen Prozess zusammen. Mintos ist ein lettisches Unternehmen, welches 2015 von Martins Sulte, heutiger CEO, mitgegründet wurde. Es fungiert als Schnittstelle zwischen Investoren (Geldgebern) und Darlehensanbahnern, welche Darlehen an Kreditnehmer vergeben. Übrigens: Der Name 'Mintos' leitet sich aus dem Altenglischen 'mint' ab, welches etwa 'Münzstätte', 'Ein großer Betrag von etwas' oder 'Eine Institution, wo innoviert oder produziert wird' bedeutet.

Mintos-Team / Mitarbeiter

Mintos-Team

Martins Sulte Gründer Mintos

Martins Sulte, CEO & Co-founder

Martins Valters, CFO & Co-founder

Martins Valters, CFO & Co-founder

Wer kann bei Mintos investieren?

Als Privatperson müssen Sie mindestens 18 Jahre (volljährig) sein und über ein in der EU geführtes Bankkonto verfügen. Auch Konten außerhalb der EU sind möglich, sofern das Konto in einem Nicht-EU-Land geführt wird, welches AML/CFT-Vorschriften (AML = Anti-Money-Laundering, CFT = Counter Financing of Terrorism) hat, die als äquivalent zu jenen in der EU gelten. Neben Privatpersonen können bei Mintos auch institutionelle Anleger, wie Familienstiftungen oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung, in Darlehensanteile investieren. Hinsichtlich des Bankkontos gelten hier die gleichen Voraussetzungen wie für Privatpersonen.

Ein Hinweis für US-Bürger bzw. Personen, die in den USA steuerpflichtig sind: Diese können sich zurzeit nicht bei Mintos als Investoren registrieren.

Wie kann ich mich bei Mintos registrieren?

Screenshot Registrierung von Mintos

Die Anmeldung erfolgt über ein Onlineformular direkt über die Mintos-Plattform. Bei der Anmeldung ist eine Ausweisnummer anzugeben. Für die Investition ist ein Identitätsnachweis nicht zwingend erforderlich, allerdings bei der Auszahlung. Entsprechend muss die bei der Anmeldung angegebene Ausweisnummer mit der später für die Auszahlung zu übermittelnden Ausweiskopie übereinstimmen.

Hinweis: Die zu bestätigenden Nutzungsbedingungen gibt es aktuell nur auf Englisch.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie sofort die Bankdaten von Mintos, um Geld auf Ihr Mintos-Konto zu überweisen. Achten Sie dabei auf die korrekte Angabe des Verwendungszwecks, in dem Ihre persönliche Kontonummer bei Mintos anzuführen ist. Geld kann sehr einfach via SEPA-Überweisung an das persönliche Mintos-Konto transferiert werden. Das Auftraggeberkonto muss dabei auf den bei Mintos registrierten Investor lauten. Es sind theoretisch auch Einzahlungen in anderen Währungen möglich. Hier erfolgt dann eine Umrechnung durch die Bank, was mit entsprechenden Gebühren verbunden ist. Zur Sicherheit empfiehlt sich in dem Fall, vorab mit dem Mintos-Kundenservice Rücksprache zu halten.

Wie kann ich investieren?

Vor dem Investment müssen Sie natürlich zuerst Geld auf Ihr Mintos-Konto eingezahlt haben. Anschließend gibt es zwei Möglichkeiten: (1) Auto Invest und (2) manuelles Investieren. Beim manuellen Investieren durchsuchen Sie die Darlehen, die aktuell bei Mintos notiert sind und wählen anschließend individuell jene aus, in welche Sie investieren möchten. Sie können dabei entweder in das gesamte Darlehen investieren oder nur in einen Teil davon. Zusätzlich ist es auch möglich, Geld aus Rückzahlungen sofort wieder zu reinvestieren.

Screenshot des Auto-Invest von Mintos

Bei Auto Invest definieren Sie eine Investitionsstrategie mit verschiedenen Kriterien (wie maximale Investitionssumme je Darlehen, verbleibende Darlehenslaufzeit, Zinssatz, usw.). Anschließend investiert Auto Invest automatisch entsprechend der von Ihnen festgelegten Kriterien in geeignete Darlehen. Die Auto Invest Oberfläche ist jederzeit zugänglich, sodass Sie die Aktivitäten in Ihrem Kreditportfolio jederzeit in Echtzeit verfolgen können. Es ist natürlich jederzeit möglich, die Auto Invest Einstellungen zu ändern. In dem Fall werden alle verfügbaren Darlehensnotierungslisten überprüft, um festzustellen, ob sie Ihren (neuen) Investitionskriterien entsprechen. Solange Auto Invest aktiviert ist, werden die Darlehensnotierungslisten laufend analysiert und in geeignete Darlehen investiert. Es ist allerdings jederzeit möglich, die Auto Invest Funktion abzubrechen bzw. zu beenden.

Identitätsnachweis nicht zwingend erforderlich, allerdings bei der Auszahlung. Entsprechend muss die bei der Anmeldung

Neben diesen beiden Möglichkeiten gibt es auf Mintos auch einen sogenannten Sekundärmarkt. Auf diesem können Investoren von anderen Investoren Darlehen kaufen. Dies bietet verschiedene Vorteile: Investoren, die Darlehen verkaufen möchten, finden auf dem Sekundärmarkt mehr Verkaufsmöglichkeiten und können somit bei Bedarf ihre Mittel schnell liquide machen. Zusätzlich gibt es natürlich auch die Möglichkeit, beim Verkauf mit einem Aufpreis zusätzlich Gewinn zu erzielen. Investoren, die Darlehen auf dem Sekundärmarkt kaufen, profitieren von der Möglichkeit, in Darlehen investieren zu können, die auf dem Primärmarkt nicht (mehr) zugänglich sind. Zusätzlich kann es sein, dass man beim Kauf eines Darlehens von einem Abschlag profitiert, beispielsweise wenn der Verkäufer das Darlehen rasch veräußern möchte, da er seine Mittel schneller als nach dem ursprünglichen Zahlungsplan vorgesehen benötigt.

Ein Hinweis zu den Zinsen: Zinsen, die bis zum Verkauf angefallen sind, werden am nächsten Zahlungstag an den früheren Eigentümer des Darlehens gezahlt.

Wieviel kann, muss oder sollte ich investieren?

Das Investieren auf Mintos ist grundsätzlich kostenlos, das heißt es gibt keine Gebühren für das Eröffnen oder Führen des Kontos oder für das Ein- und Auszahlen von Geldmitteln. Für Investitionen am Primärmarkt (manuelle Investition oder Auto Invest) gilt ein Mindestinvestitionsbetrag von EUR 10. In anderen Währungen gibt es ebenfalls entsprechende Grenzwerte, die der Homepage entnommen werden können. Für Investitionen am Sekundärmarkt gibt es keine Mindestsumme.

Klar ist, dass Mintos ein hochriskantes Investment ist. Entsprechend sollte man nur so viel investieren, wie man bereit ist, im Worst-Case komplett zu verlieren. Zudem können getätigte Investitionen unter Umständen nicht (sofort) oder nur mit Verlusten am Sekundärmarkt rückgeführt werden (im Gegensatz beispielsweise zu einem Tagesgeld, bei dem eine Rückzahlung jederzeit möglich ist). Es empfiehlt sich daher, nicht sein gesamtes Vermögen in Mintos zu veranlagen, sondern im Sinne der Risikostreuung nur einen Teil des zur Veranlagung zur Verfügung stehenden Kapitals (zum Beispiel 1/3 in Investmentfonds/ETFs, 1/3 auf einem Tagesgeldkonto und 1/3 in Mintos oder/und ähnliche Plattformen).

Wieviel kann ich auf Mintos verdienen?

Screenshot der Renditen auf Mintos

Mintos veröffentlicht auf seiner eigenen Statistikseite die durchschnittliche jährliche Nettorendite für Investoren. Diese liegt aktuell (Stand 04/2018) bei etwa 12%. Bei der Berechnung der jährlichen Nettorendite (JNR) werden jedoch nur die in Kredite investierten Mittel berücksichtigt; Beträge auf den Investorenkonten, die nicht in Kredite investiert sind, werden nicht miteinbezogen. Sie bietet aber keine Prognose für zukünftige Renditen. Jedem Investor muss klar sein, dass so hohe Renditen im aktuellen Zins- und Finanzmarktumfeld nur mit entsprechend hohem Risiko erzielt werden können.

In welche Kredite kann investiert werden?

Darlehen werden an Kreditnehmer in ganz Europa vergeben. Diese geographische Diversifikation hilft, das Investitionsrisiko räumlich zu streuen, um bei lokal begrenzten Krisen (z.B. politische Unruhen in einem Land, Immobilienblase) nicht mit einem Totalverlust rechnen zu müssen. Mintos bietet zudem verschiedene Darlehensarten an. Neben den klassischen Hypothekendarlehen, welche mit Grundpfandrechten auf Immobilien besichert sind, werden auch abgesicherte Autokredite, Factoring-Kredite, kleine Geschäftsdarlehen und nicht abgesicherte, persönliche Darlehen angeboten. Der Zweck des Darlehens wird unter jedem Darlehen angegeben. Entsprechend Ihres Risikoappetits und Ihrer Rendite-Erwartung können Sie also wahlweise in besicherte Kredite (mit niedrigerer Rendite) oder unbesicherte Darlehen (mit höheren Ertragschancen, aber eben auch höherem (Ausfalls-)Risiko) investieren. Auch hier empfiehlt sich eine gewisse Diversifikation, auf verschiedene Kreditnehmer, um im Fall eines Ausfalls nicht das gesamte, investierte Kapital zu verlieren, sondern eventuelle Verluste mit Gewinnen aus anderen Investitionen auszugleichen.

Welchen Risiken unterliegen Investitionen?

Die Investitionen auf Mintos unterliegen verschiedenen Risiken:

  1. Liquiditätsrisiko
    Haben Sie eine Investition geprüft und bestätigt, können Sie diese nicht mehr abbrechen. Es besteht nur die Möglichkeit, Ihr Darlehen am Sekundärmarkt an andere Investoren zu verkaufen. Zudem kann es sein, dass der Darlehensnehmer Zahlungen zu einem späteren als dem geplanten Zahlungsdatum leistet. Dadurch erhalten Sie als Investor Geldflüsse später als erwartet, was je nach Bedingungen im Darlehensvertrag allerdings mit Verzugszinsen vergütet werden kann. Anders sieht es bei vorzeitiger Tilgung des Darlehens aus: Hier wird das Darlehen (Hauptbetrag und Zinsen bis zum Rückzahlungstag) vorzeitig durch den Darlehensnehmer zurückgezahlt. In dem Fall verliert der Investor einen eventuell geleisteten Aufpreis, der dann zum Teil nicht abgeschrieben wird.
  2. Kreditrisiko
    Unter Umständen leisten die Darlehensnehmer ihre Zahlungen nicht planmäßig, wodurch Sie als Investor einen Teil oder sogar Ihre ganze Investition verlieren. Die Höhe des Verlusts ist dabei von der Art des Darlehens abhängig: Bei einem abgesicherten Darlehen (wie einem Hypothekendarlehen oder einem Autodarlehen) werden zur Deckung eventueller Verluste die Sicherheiten verkauft und auf das Vermögen des Darlehensnehmers (mittels Vollstreckungsverfahren des Darlehensgebers) zurückgegriffen. Im Fall ungesicherter Darlehen gibt es keine Sicherheiten, was in der Regel höhere Verluste im Vergleich zu abgesicherten Darlehen bedeutet. Zusätzlich gibt es auch Darlehen mit Rückkaufgarantie (diese sind mit einem eigenen Symbol gekennzeichnet). Dabei garantiert der Darlehensgeber, dass Darlehen, die mehr als 60 Tage im Verzug sind, zu einem vorher vereinbarten Preis zurückzukaufen. Ein Verlust in voller Höhe entstünde in dem Fall nur dann, wenn der Darlehensgeber seine Garantie nicht begleichen kann.
  3. Währungsrisiko
    Darlehen werden in verschiedenen Währungen gegeben. Die Investition erfolgt ebenso wie die Rückzahlungen in der Währung des Darlehens. Bei der Währungsumrechnung kann es somit zu Kursschwankungen kommen, die sich negativ, aber auch positiv auf den Ertrag auswirken können.

Im Gegensatz zu Spareinlagen (z.B. Tagesgeld) unterliegen Investitionen auf Mintos keinem Einlagensicherungssystem oder einem sonstigen, staatlichen Garantieplan. Wird Mintos liquidiert, kümmert sich ein Liquidator oder Insolvenzverwalter um die Abwicklung aller Investitionen. Mintos hat zur Sicherung der Durchführung einen Bürgschaftsvertrag mit der Rechtsfirma FORT abgeschlossen.

Rechtliche Rahmenbedingungen

In Deutschland kann der Betrieb einer Plattform zur Vermittlung von Peer-to-Peer Krediten, abhängig von der konkreten Ausgestaltung des Angebots, einer Genehmigungspflicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unterliegen. Die P2P-Plattformen Auxmoney und Smava haben aus diesem Grund Banken mit entsprechender Lizenz in den Vermittlungsprozess eingebunden, die somit eigentliche Vertragspartner zwischen Kreditgeber und -nehmer sind. Auch in Österreich erfordert der Betrieb solcher Plattformen grundsätzlich eine Banklizenz der Finanzmarktaufsicht (FMA), weshalb beispielsweise die Plattform Lendico.at mit der deutschen Wirecard Bank zusammenarbeitet.

Muss ich meine Einkünfte auf Mintos versteuern?

Mintos stellt auf seiner Plattform eine Übersicht zur Besteuerung von Einkünften für lettische Privatpersonen und Unternehmen, sowie für deutsche Privatpersonen (nachfolgend) zur Verfügung. Die Besteuerung ist immer abhängig von der Gesetzgebung des Landes, in dem der Anleger steuerlich ansässig ist. Im Zweifel ist daher immer die zuständige Steuerbehörde bzw. ein Steuerexperte zu konsultieren.

Nach deutschem Steuerrecht (deutsche Abgabenordnung und Einkommensteuergesetz, EStG) müssen private Anleger Einkünfte aus Kapitalvermögen versteuern. Dieser Besteuerung unterliegen Zinserträge und Veräußerungsgewinne, die über Mintos erzielt werden. Der Steuersatz beträgt effektiv 26,375%, bestehend aus der Abgeltungssteuer in Höhe von 25% zuzüglich 5,5% Solidaritätszuschlag. Je nach persönlicher Situation kann zusätzlich Kirchensteuer (8% bzw. 9%, je nach Bundesland) zum Ansatz kommen. Die Berechnungsgrundlage sind die Bruttozinserträge ohne Abzug von Werbungskosten. Aufwendungen im Zusammenhang mit Investments auf Mintos sind nicht abzugsfähig, allerdings steht ein Sparer-Pauschbetrag von EUR 801 (Einzelveranlagung) bzw. EUR 1.602 (verheiratete Steuerpflichtige) zu.

Wie ist die Benutzeroberfläche?

Die gesamte Homepage und Menüführung ist in Deutsch. Die Oberfläche ist sehr aufgeräumt und übersichtlich, die entsprechenden Buttons sind selbsterklärend. Die Website ist auch über Mobilgeräte wie Handy oder Tablet gut darstellbar. Für Fragen gibt es neben einer umfangreichen FAQ-Seite auch eine eigene Support-Hotline für deutsche Kunden.

Wie ist Mintos im Vergleich zu anderen Plattformen?

Auxmoney 

Auxmoney ist ebenfalls ein Online-Kreditmarktplatz und Marktführer in Deutschland. Investitionen sind ab EUR 25 möglich (bei Mintos: EUR 10). Anleger müssen ebenfalls mindestens 18 Jahre alt sein, müssen aber über eine deutsche Bankverbindung verfügen. Kredite werden nur an private Kreditinteressierte vergeben, die einen Wohnsitz in Deutschland haben. Ein großer Pluspunkt ist das Bonitäts-Scoring, bei dem auxmoney jeden Kreditnehmer in eine Bonitätsklasse (AA bis E) zuordnet. Für Investoren ist die Registrierung bei auxmoney kostenlos, allerdings fällt eine einmalige Gebühr in höhe von 1% der Anlagesumme an, wenn erfolgreich in ein Kreditprojekt investiert wurde.

Twino

Twino ist ebenfalls eine P2P-Plattform mit Sitz in Lettland. Auch Twino punktet mit einer Rückkaufgarantie, die bereits nach 30 Tagen Zahlungsverzug des Kreditnehmers einsetzt (bei Mintos: 60 Tage). Der Mindestanlagebetrag beträgt wie bei Mintos EUR 10. Es gibt zwar wie bei Mintos einen Sekundärmarkt, allerdings können Kredite dort nicht mit Auf- oder Abschlag angeboten werden.

Crossland

Bei Crossland beträgt die Mindesteinlage wie beim deutschen Konkurrenten auxmoney EUR 25. Zusätzlich muss man auch hier mit Gebühren in Höhe von 1% der Investitionssumme rechnen. Leider bietet Crossland keine Autoinvest Funktion. Wenn Sie also gerne automatisch in P2P-Kredite investieren möchten, kommt diese Plattform für Sie nicht infrage.

Lendico

Lendico ist ebenfalls eine deutsche Plattform. Wie auch bei den deutschen Konkurrenten beträgt der Mindestanlagebetrag EUR 25 und es gibt eine Provision in Höhe von 1% der Investitionssumme. im Unterschied zu den anderen Anbietern wird das zu veranlagende Geld nicht vorab überwiesen, sondern wird vom Referenzbankkonto eingezogen, weshalb auch eine entsprechende Einzugsermächtigung zu erteilen ist.

Fazit

P2P-Lending ist eine riskante Investitionsform im Vergleich zu Staatsanleihen, Bausparer oder ähnlichen Investitionen. Das sollte jedem klar sein, bevor er Geld in Kredite investiert. Ist man sich des Risikos bewusst, geht es darum, die geeignete Plattform zu finden. Dabei sollten folgende Kriterien berücksichtigt werden: 

  • Die Firma hinter der Plattform inkl. Bilanzierung des Unternehmens
  • Anzahl der verfügbaren Kredite
  • Mindestanlagebetrag
  • Gebühren
  •  Aufwand und Anforderungen beim Registrierungsprozess 
  • Eventuelle 'Zusatzfunktionen' wie Rückkaufgarantie, Auto-Invest-Funktion oder Sekundärmarkt.

Mintos kann im Vergleich zu anderen P2P-Plattformen in allen Bereichen glänzen. Die Anzahl verfügbarer Kredite ist vergleichsweise hoch und die Mindesteinlage je Kredit liegt bei gerade einmal 10 Euro. Damit lässt sich das Investment sehr breit diversifizieren. Dazu trägt auch bei, dass die Kredite in mehreren Ländern vergeben werden und es unterschiedliche Darlehensarten (Privat-, Geschäfts-, Hypothekenkredite, etc.) gibt. Zudem fallen bei Mintos im Gegensatz zu den deutschen P2P-Marktplätzen keine Gebühren beim Investment im Primärmarkt an. Der Registrierungsprozess ist sehr einfach gestaltet: Es reicht, das Online-Formular auszufüllen; eine Ausweiskopie muss erst bei der Auszahlung nachgereicht werden. Zudem kann über Mintos in Kredite mit Rückkaufgarantie investiert werden. Die Frist ist mit 60 Tagen Zahlungsverzug allerdings länger als bei anderen Anbietern. Die Auto-Invest Funktion bei Mintos setzt Maßstäbe im P2P-Bereich und ermöglicht viele Feinjustierungen. Einen ähnlichen Funktionsumfang bietet derzeit nur Twino. Alles in allem überzeugt unserer Meinung nach Mintos in allen Bereichen - daher eine klare persönliche Empfehlung für Anleger, die im P2P-Kreditbereich investieren möchten.